Kulturportal for Sønderjylland-Schleswig » Projektblog » Detail » Hannah und Carlotta spielen vierhändig
Søg arrangement

Timeld dig nyhedsbrevet og få aktuelle informationer ind i den e-postkasse.

Støttet af

Hannah und Carlotta spielen vierhändig

Der Deutsch-Dänische Musikschultag war voller Talente

Am 13. Juni hat der vierte Deutsch-Dänische Musikschultag in Apenrade stattgefunden. 1400 Teilnehmer von beiden Seiten der Grenze verteilt auf 106 Ensembles haben auf 12 verschiedenen Bühnen in der Innenstadt von Apenrade gespielt.

Viele Musikgenres waren vertreten und viele Talente anwesend. Auf der Talentbühne im Foyer in Sønderjyllandshallen hat die ganze Klavierklasse der Frau Hauck aus der Kreismusikschule Schleswig gespielt. Mit dabei waren Hannah Møller und Carlotta Heil, die normalerweise in der Musikschule Satrup beziehungsweise Musikschule Glücksburg spielen. Die Frau Hauck ist die Klavierlehrerin der beiden und hat ihnen somit vorgeschlagen vierhändig zu spielen. Die beiden Mädchen spielen deswegen nun nicht nur in den jeweils erwähnten Musikschulen, aber treffen sich auch alle zwei Wochen, um vierhändig zu spielen.

„Es ist schon anders und schwieriger, vierhändig zu spielen, weil man sehr auf einander achten muss“, erklären Hannah und Carlotta. Die beiden Talente haben ein sehr buntes Programm von sowohl Boogie als auch Klassik vorgeführt, aber haben sich beim Wettbewerb auf der Talentbühne nicht bewerten lassen. „Wir wollten heute ohne Druck spielen und einfach Spaß haben“, lächeln sie. Und das kann man schon gut verstehen, weil Musik vor allem Spaß haben heißt und zwar mit anderen Menschen, die dasselbe Interesse teilen. Frau Hauck ergänzt, dass es schon ein großes Erlebnis für die Klavierschüler ist, zum Deutsch-Dänischen Musikschultag zu spielen, weil sie halt in einem ganz anderen Land spielen. Der grenzüberschreitende Wert ist für die Kinder und Jugendlichen etwas sehr Besonderes.

 Info über das Projekt

 

Dansk resumé
Den 13. juni blev der afholdt Dansk-Tysk Musikskoledag for fjerde gang, og denne gang var Aabenraa Musikskole vært. Der var hele 12 forskellige scener, bl.a. en talentscene hvor Hannah Møller og Carlotta Heil spillede firhændigt. De havde dog valgt ikke at blive bedømt den dag, for de ville helst spille uden det sædvanlige pres og egentlig bare have det sjovt med at spille musik. De to talenter mødes hver 14. dag og øver sig flittigt i den svære disciplin det er at spille firhændigt. 

Offentliggjort

24.06.2015

Kontakt

Kontaktformular

Links
captcha
Rechts